Stadt, Land, Fluss
Am Kanal
Die wunderschöne Natur an der Schwarzachklamm erleben!

Nürnberg ist mein Wohlfühlort. Das Gesamtpaket aus pulsierendem Stadtleben und Auszeit im Grünen - deshalb verlor ich mein Herz an diese wunderschöne Stadt.

1

Mein Fahrradausflug beginnt am Hotel Victoria.

Wir fahren durch Nürnbergs Südstadt zum "Alten Kanal", dem Ludwig-Donau-Main-Kanal, in der Gartenstadt. Hier beginnt unsere Zeitreise entlang des Wassers. Um eine Verbindung zwischen Nordsee und Schwarzem Meer herzustellen, begann 1836 der Bau dieses riesen Projekts. Mit 173 km Länge, 10 Brückkanalbauten und 100 Schleusen, war dieser Kanal eine überwältigende Leistung der Ingenieurskunst seiner Zeit. Die Wege am Rand, auf welchen wir fahren, stammen von Pferden, die damals die Schiffe zogen.

2

Die Historie des Stillwasserkanals spiegelt sich in den alten Schleusen wider. Eine besonders schöne ist die Schleuse 73 - "Die Steinerne Brücke". Es geht weiter entlang der Schleuse 70, zum ehemaligen Schleusenwärterhaus. Bis nach Schwarzenbruck begegnen wir noch 20 weiteren.

3

Unsere Tour führt durch Worzeldorf und Röthenbach bei St. Wolfgang, immer entlang des Kanals. In Worzeldorf war früher ein sogenannter Hoffmannsbruch, ein Steinbruch für Buntsandstein. Die abgebauten Steine wurden auf dem Kanal nach Nürnberg verschifft und daraus resultierten viele Bauten der Stadt, wie zum Beispiel die Fleischerbrücke.

4

Nach ca. 20km haben wir den Brückkanal erreicht und schließlich auch die Schwarzachklamm. Die 90 Meter lange Konstruktion aus Sandsteinquadern überspannt mit einem Bogen von knapp fünfzehn Metern das Flusstal. Nach der ersten Wasserung des Kanals quoll sie auf und drohte, die Außenmauern zu sprengen. Der Bau musste damals größtenteils wieder abgetragen und neu aufgebaut werden, allerdings ließ man darauf das Innere der Brücke hohl. Zur Vermeidung von Schäden durch Eisgang wurde das Eis im Winter sogar händisch zerstückelt. Idyllisch gelegen, neben der alten Kanalbrücke, lädt der Biergarten "Waldschänke Brückkanal" seit 1889 zu einer Rast im Schatten ein.

5

Aus dem Sattel und gestärkt sind wir nun bereit das schluchtartige Flusstal zu "erklimmen". Die etwa 2,2 km lange Klamm gehört zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern und steht seit 1936 unter Naturschutz. Anhand der Furchen im harten Burgsandstein kann man gut erkennen, wie sich im Laufe der Jahre die Schwarzach hier tief in das Tal eingeschnitten hat. Faszinierend ist das Farbspiel zwischen Wasser, dem Licht, das den Weg durch die Baumkronen findet und den riesigen Felsen aus Burgsandstein, welcher auch Nürnberg prägt.

6

Nachdem wir durch das Flusstal geradelt sind, fahren wir mit dem Fahrrad oder mit der S3 von Ochenbruck zurück zum Hotel Victoria.

Ich wünsche viel Spaß auf der Radtour durch das Nürnberger Umland mit seiner wunderschönen Natur! 

InsidertippPegnitzauen Nürnberg
Sabines RadelStrecke

Impressionen von Unterwegs

Höhle an der Schwarzachklamm
Höhleneingang Schwarzachklamm
Weg an der Schwarzachklamm
Blick auf den Kanal

Weitere Informationen

Geeignet für: Rennräder, Tourenräder, Gravelbikes, E-Bikes

Dauer der Tour: ca. 2,5h

KM: 27,8 km

HM: 150m

Hier gehts zur Tour!

Weitere Spaziergänge und Veranstaltungen